2019: Personal Trainer und Bodybuilding Coach GaFit Stefan blickt zurück

In Allgemein, BDBK, Gnbf, Seminare, Team GaFit, WABBA World Deutschlandby GaFit Stefan1 Comment

Das Jahr 2019 war geprägt von Höhen und Tiefen, es gab wundervolle Momente, die mich bewegt haben und es gab Enttäuschungen. Ich werde mich in diesem Blogbeitrag auf die positiven Ereignisse beschränken. Ich möchte nicht über Andere schlecht schreiben. Schließlich haben alle Dinge zwei Seiten. Nur, da ich nicht von allem begeistert war, heißt dies noch lange nicht das ich im Recht war. Auch konzentriere ich mich auf die positiven Erlebnisse, die mich inspirieren und voranbringen. Ich sehe keinerlei Vorteile im Negativen zu verweilen.

Was für ein Jahr 2019. Nach dem bereits extrem erfolgreichen Jahr 2018 hätte ich erwartet, dass wir besonders im sportlichen Bereich nicht wieder so „mega“ abschneiden würden. Immerhin hatte mein Berliner Leistungszentrum für Bodybuilding und Personaltraining 2018 zwei Europameister, Deutsche Gesamtsieger und mehrere Deutsche Meister hervorgebracht. Diese Erfolge sind nicht so leicht zu toppen.
 
Bevor ich allerdings darauf eingehen will, möchte ich mich zuerst bei allen meinen Unterstützern und Mitstreitern bedanken. Gewinnen ist eine gemeinschaftliche Aufgabe. Alleine kann man viel erreichen, ohne die Unterstützung anderer ist man auf Dauer in einer Sackgasse. Allen „Motivationgurus“ zum Trotz, Dinge werden nur bewegt, wenn Menschen an deiner Seite sind, welche mit ihrem Einsatz helfen.
 
Stellvertretend möchte ich ein paar Personen erwähnen, die mir ans Herz gewachsen sind und mit deren Hilfe ich viel für meine Mission, das Naturale Bodybuilding zu fördern, erreichen konnte.


Es ist mir eine große Freude in meinem Team so wundervolle Menschen zu wissen. Ivan Leonel ist ein Teil meiner Familie geworden mit ihm verbindet mich nicht nur eine fantastische Verbundenheit als Trainer. Ivan ist Freund, Neffe und soviel mehr geworden. Gemeinsam haben wir nach dem Natural Mr. Olympia in Las Vegas einen intensiven Urlaub in Australien verbracht.  Dort sind wir uns noch weiter ans Herz gewachsen.

Ich konnte meinen engen Freund und spirituellen Anker Isa für mein Team als Trainer gewinnen. Ich profitiere als GaFit Stefan besonders dadurch, dass meine Impulsivität in richtige Bahnen gesteuert wird.  Demut, Gelassenheit und spirituelle Werte werden von Isa regelmäßig hinterfragt. Ich bin dankbar eine so wichtige Stütze in meinen Leben zu haben.


 
Ebenso ist Isa, als Tänzer und Boxer, ein Personal Trainer, welcher besonders beim Posingtraining und beim Vermitteln von Boxtechniken unverzichtbar geworden ist.


 
Mit Lena Heinze konnte ich eine weitere Verstärkung für die Betreuung meiner Kunden gewinnen. Gemeinsam wurde Lena unter anderem Gesamtsiegerin Women Natural Mrs. Universum und Gesamtsiegerin Bikini Classic Mrs. Universum der WABBA WORLD in Italien. Lena wird sich im Leistungsstützpunkt verstärkt um das Frauen Bodybuilding kümmern. Ich schätze an meiner neuen Trainerin besonders ihre authentische Persönlichkeit. Sie weiß, was ich will und formuliert das auch.

Als weitere Verstärkung ist Samra Abd Almajid ins Team gekommen. Seine höfliche und zurückhaltende Art wirkt beruhigend auf das ganze Team. Dieser Mann ruht in sich und ist dabei fokussiert. Als gebürtiger Syrer wird er sich besonders um den arabisch sprechenden Kundenstamm kümmern.

Von meinen Athleten möchte ich zwei besonders herausgreifen. Das „Küken“ Tom Bruchmann ist aus meinem Team nicht wegzudenken. Er war zu Beginn meiner Arbeit als Bodybuilding Coach bereits dabei. Ich bin sicher, er wird, wenn ich mal alt bin und als Senior nur noch die Geschicke GaFit beobachte, immer noch von mir persönlich betreut. Tom, du gehörst einfach dazu. Du bist GaFit.

Die sportlichen Erfolge von Tom sind ebenfalls fantastisch. Wir konnten in zwei Jahre durch strikte Anwendung des GaFit Prinzips 11 kg reine Muskelmasse aufbauen. Wir werden im Frühjahr 2020 nochmal starten und dann wieder in den Aufbau gehen. Tom aus dir mache ich eine Maschine!

Ebenfalls schon über zwei Jahre bei mir ist Jonas Maget. Wir haben viel gemeinsam erlebt und Jonas ist mit mir zu seinen ersten Meisterschaften aufgebrochen. Aktuell ist er ebenfalls im Aufbau und wird im Herbst 2020 zuschlagen. Unser Ziel ist ein Titel. Die körperliche Entwicklung läuft fantastisch. Ich erwarte ein gigantisches Gesamtpaket „on stage“. Seid gespannt auf Jonas.


Außerhalb meines Teams ist es mir wichtig zwei Namen stellvertretend für alle zu nennen. Ingo Gardlowski , Gründer und Vereinsvorsitzender des BDBK’s, ist ein Mann der alten Schule. Bei ihm zählt ein Wort genau so viel wie ein schriftlicher Vertrag. Ingo kommt mir oft wie ein Brummbär vor. Eine massige Erscheinung voller Energie und oft impulsiv. In seinem Inneren ein Herz von Mensch. Immer für einen da. Ingo hat Rückgrat und Menschenliebe.

Dies sind beides Eigenschaften, die in unserer Welt immer rarer werden. Ingo, ich bin stolz darauf, dich zu meinen Freunden zu zählen.


Einen weiteren Mitkämpfer für das naturale Bodybuilding habe ich in Metin gefunden. Metin ist in diesem Jahr Präsident der WABBA WORLD geworden. Ich habe die alleinige Vizepräsidentschaft übernommen. Gemeinsam mit dem italienischen Verband haben wir einen gewaltigen Schritt für den cleanen Sport gemacht. In Italien wurde erstmalig eine Naturale Mr. Universum Meisterschaft der WABBA WORLD ausgetragen.

Wenn das kein Meilenstein ist. Im Jahre 2018 konnte ich anregen, dass die WABBA WORLD GERMANY in ihren Men Model Klassen Dopingtests einführt. Jetzt die ultimative Steigerung: Fantastisch dabei ist, dass dies keine einmalige Sache ist. Bei der Weltmeisterschaft in Zypern wird ebenfalls erstmalig eine Naturale Weltmeisterschaft der WABBA WORLD ausgetragen. Somit ist die WABBA WORLD ein in die Zukunft blickender Traditionsverband. Der einzige Bodybuilding Verband, welcher sowohl Classic als auch Natural Meisterschaften auf nationaler und internationaler Ebene ausrichtet.


Die gemeinsame Arbeit mit Metin hat uns zu einem starken Team werden lassen, wir ergänzen uns hervorragend und ich bin gespannt, was wir noch auf die Beine stellen werden.


 
Da ich gerade von Verbandsarbeit schreibe. Ein weiterer Meilenstein, den GaFit im Jahre 2019 erreicht hat, darf nicht vergessen werden. Ich konnte die Zusammenarbeit mit der GNBF intensivieren. Das Leistungszentrum aus Berlin hat mit dem ersten Natural Verband Deutschlands eine für beide Seiten fruchtbare Zusammenarbeit aufgenommen. Als offizieller Trainer und Wettkampf Coach der GNBF kann ich Athleten intensiv auf die Meisterschaften dieses Verbandes vorbereiten.


Der Höhepunkt der Zusammenarbeit war für mich, dass ich als Team Kapitän der deutschen Nationalmannschaft beim diesjährigen Natural Mr. Olympia die GNBF und Deutschland als Funktionär vertreten durfte.
Es war ein erhebender Augenblick, als ich mit hunderten Aktiven beim Einlauf der Nationen auf der Bühne stand und wir alle feierten. Dies war ein Moment, den ich nie vergessen werden.

Das Ereignis wurde noch dadurch gekrönt, dass mit Besart Miftaraj und Ivan Leonel gleich zwei Athleten, welche von mir gecoacht wurden, unter den Teilnehmern waren.

Die zeitraubende und intensive Vorbereitung hatte sich gelohnt. Ivan legte eine atemberaubende Performance hin und bestach mit seiner überragenden Form. Auch Besart zeigte seine Bestform und wurde vom Publikum gefeiert. Gewinnen war leider in Amerika nicht möglich. Wenn ihr wissen wollt warum, schaut euch das Video dazu auf meinem YouTube Kanal an.


 
Nachdem ich gerade das Ende der Saison skizziert habe, komme ich jetzt zum Anfang. Bereits im April waren wir auf der Fitnessmesse Fibo vertreten. Diesmal starteten wir zum ersten Mal auch beim NAC in der Men´s Physique. Mit Philipp Gambeck hatte ich einen Neuling am Start. Er zeigte, wie stark seine Nerven sind und erreichte auf Anhieb das Finale.

Was für ein Erfolg. Beim Sportmodel des WFF konnte er allerdings seinen jugendlichen Elan nicht mehr zügeln. Er war so glücklich und vergaß dabei völlig, was wir als Posing einstudiert hatten. Er wackelte mit seiner Brust und machte Bodybuildingposen. Trotzdem erreichte er auch hier das Finale.
Ich bin stolz auf Phillip. Hatte mega Spaß gemacht, ihn zu betreuen.


 
Die FIBO 2019 war wie bereits im vergangenen Jahr einfach ein Traum. Wir präsentierten uns wieder am Stand des BDBK´s und zogen enormes Interesse des Publikums an. Team GaFit und Team Oliver Bauer zeigten, was im Natural Bodybuilding möglich ist. Allen voran wurde Chris Baumann von den Fans umschwärmt.


Intensive Gespräche mit vielen jungen Sportlern, denen wir ein Verständnis für einen gesunden Sport näherbringen konnten, zeigten, wie wichtig ist es ist, dass der BDBK und GaFit auf der Bühne vertreten sind.
Es steht übrigens jetzt bereits fest, dass wir mit einem 30 qm Stand in der Haupthalle vertreten sein werden. Es ist viel geplant. Lasst euch überraschen.


 
Nach der Fitness Messe folgte der bereits traditionelle Auftritt bei der Berliner Meisterschaft. Wieder bereitete ich einen New Comer auf diese Meisterschaft vor.


 
Zaid war in bestehender Form. Als Natural Athlet ist es bei der Berliner Meisterschaft nicht möglich in den klassischen Bodybuilding Klassen siegreich zu starten. Wir haben uns daher auf die Men´s Phyisque spezialisiert. Auch wenn ich bestimmt etwas parteiisch bin, war für mich an diesem Tag Zaid eindeutig der Sieger. Die Jury sah das anders und belohnte die fantastische Form mit dem Vize Berliner Meister. Zwei Wochen später schlug mein Athlet auf der Deutschen Meisterschaft den amtierenden Berliner Meister und erreichte das Finale.  


 
Mit Alex startete der nächste New Comer auf der internationalen Meisterschaft der GNBF und wurde auf Anhieb Vizemeister Men´s Phyique. Bei der Meisterschaft der GNBF konnte ich nicht persönlich vor Ort sein. Bei den eine Woche später ausgetragenen Wettbewerben des WFF und der NABBA war ich anwesend und konnte Alex hervorragend einstellen. Wir übten ausgiebig in der Nacht vor der Entscheidung das Posing und arbeiteten an der Ausstrahlung. Der deutsche Meistertitel im Sportmodel WFF und der deutsche Vizemeister Men Model der NABBA waren der Lohn. Es hätte besser nicht laufen können.


 
Die Frühjahrsaison war für das Berliner Bodybuilding super gelaufen. Jetzt galt es sich intensiv auf die Herbstsaison vorzubereiten. Auf die Vergleiche im Herbst wurden die meisten meiner Aktiven eingestellt. Hier wollte ich nochmal alles geben und siegreich das Jahr beenden.

Dazwischen startete allerdings noch mein Ausnahmeathlet Ivan Leonel in Neuseeland. Er war dort auf sich gestellt. Ich versuchte ihn über das Internet zu unterstützen. Dennoch ist es eine große Herausforderung in einem fremden Land zu starten. Ivan meisterte diese Aufgabe mit Bravour und wurde Over All Sieger der Südpazifischen Meisterschaft. Gleichzeitig qualifizierte er sich wiederholt als Profi. Er hatte 2017 ja bereits den Gesamtsieg bei der Deutschen Meisterschaft der GNBF gewonnen. Der nächste Streich folgte drei Wochen später in Australien. Dort startete Ivan zum ersten Mal bei den Profis und wurde Vizemeister. Ich bin so stolz, was aus meinem Schützling geworden ist. Ivan ist zum Mann gereift mit starker Persönlichkeit und einem beeindruckenden Mindset.


 
Die nächste Herausforderung lag wieder in Deutschland. Die internationale Meisterschaft der Gnbf. Dort startete ich mit der New Comerin Lena in der Bikini Klasse zum ersten Mal. Unsere gewissenhafte Vorbereitung wurde mit einem fantastischen 4 Platz belohnt.

 
Besart wurde in einem „mega“ besetzten Teilnehmerfeld von 28 Athleten Vizemeister. Diese Leistung ist besonders hoch einzuschätzen, da sich Besart erst relativ spät zum Team gesellte. Wir hatten nicht viel Zeit für die Diät. Ich musste ihn oft beruhigen, da meine Vorbereitung nur eine sehr behutsame Nährwertreduktion vorsah. Ebenfalls wurde das Coaching durch die Entfernung zu Berlin erschwert. Allerdings habe ich damit viel Erfahrung. Ich habe bereits einige Athleten aus der Ferne betreut und diese in Bestform auf die Bühne gebracht. Das Internet ist hier eine große Hilfe. Wir telefonierten sehr oft und überprüften das Posing via Facetime. Besart machte so fantastische Fortschritte.  


 
Samra wurde vierter in der internationalen Klasse. Die internationale Klasse ist immer sehr stark besetzt, da dort alle Athleten starten, welche keinen deutschen Pass haben. Die optimale Kategorie ist für Samra die Men Muscular. Tom erreichte ebenfalls das Finale und zeigte eine grandiose Vorstellung. Ich war sicher, dass Tom seine Plazierung von vor zwei Jahren deutlich verbessern würde. Immerhin sind 11 kg reine Muskelmasse nicht zu übersehen.


 
Was für ein Saisonstart. Wir haben bereits bei der GNBF gezeigt, dass wir angreifen und noch einiges erreichen wollen. Der erste Wettkampf in der Saison ist nicht der, in dem die Bestform erreicht wird. Die Athleten werden durch die Diät besser und besser. Ebenso werden sie sicherer bei der Präsentation auf der Wettkampfbühne. Das Posing sitzt besser und die Ausstrahlung, die besonders in der Bikini, dem Sportmodel, der Men´s Physique und den Men Modelklassen so wichtig ist, wird ausdrucksstärker.


 
Bereits eine Woche nach der GNBF startete das Berliner Bodybuilding Team bei der Internationalen Meisterschaft des BDBK´s. Bei dieser Meisterschaft wurden wir verstärkt von Yacoub Agha Bashar.  
Eine Verstärlkung, die sich lohnen sollte. Bashar holte bei seinem ersten Start auf einer Bodybuidling Bühne einen Titel. Wir waren nach dem Erfolg bei der GNBF heiß und wollten nun auch ganz oben auf dem Treppchen stehen.


 
Ich mache es kurz. Die Meisterschaft war für GaFit ein unbeschreiblicher Erfolg. Es „regnete“ nahezu Meistertitel und zum ersten Mal in der noch kurzen Geschichte meines Leistungszentrums wurden wir bestes Team auf einer Bodybuilding Competition. Es hätte nicht besser laufen können.
Wir waren gerüstet für die nächste große Aufgabe. Alle meine Athleten hatten sich für den Natural Mr. und Mrs. Universum der WABBA WORLD in Padua, Italien qualifiziert.


 
Diese fand zwei Wochen später statt. Hier ist es eine wichtige Aufgabe eines Bodybuilding Coaches die Spannung im Team zu halten. Es gilt sicherzustellen, dass die Aktiven ihre Motivation behalten und weiter diszipliniert bleiben. Ebenso muss der Körper nach den harten Wettkämpfen im Vorfeld regenerieren. Die Form gilt es noch weiter zu verbessern. Eine anspruchsvolle Zeit für Trainer und Sportler.


 
Das Ergebnis der Mr. und Mrs. Universe bestätigt, dass wir alles richtig gemacht haben. Auch hier holte GaFit sich den Titel des besten Teams bei der Natural Meisterschaft. Bei der Classic erreichten wir kaum für möglich gehaltene Resultate. Lena wurde als erste Deutsche überhaupt Gesamtsiegerin Bikini und wurde mit dem Erhalt der Pro Card belohnt. Bitte schaut euch auf der Startseite die Liste der Siege an. Diese hier nochmals zu nennen sprengt den Rahmen des Blogs 😉


 
Meine Tätigkeiten 2019 begrenzten sich nicht nur auf das Bodybuilding, die Ernährungsberatung und das Personal Training. Ein Großteil meiner Arbeitszeit widmete ich meiner Arbeit als Dozent.


 
Ich intensivierte meine Seminartätigkeit, welche ich im Auftrag der Unfallkasse Sachsen Anhalt hielt. Zu dem bereits mehrmals absolvierten Kurs Rückenprävention gesellte sich dieses Jahr der von mir und Barbara Lamottke entwickelte Kurs des Bewegungstrainers hinzu. Ziel dieses Seminars ist es, Multiplikatoren in Betrieben auszubilden, welche im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmangement, Bewegungskurse anbieten. Bereits die ersten Kurse im Mai wurden super angenommen und die ersten Auswertungen zeigen, wie sinnvoll diese Fortbildung ist.
Erstmalig war ich auch als Entspannung und Stresspädagoge für die Unfallkasse tätig. In den Stressseminaren sind alle Teilnehmer tief in ihre inneren Überzeugungen getaucht. Es waren anspruchsvolle Seminartage, welche bei einigen Teilnehmer noch lange nachhallen werden. Diese intensiven Stunden bereichern auch mich. Ich lerne immer neue Aspekte menschlichen Verhaltens kennen. So helfen mir diese Kurse mich zu entwickeln.


 
Ein wichtiger Grund warum die Seminare so erfolgreich sind, liegt an Barbara Lamottke. Als Seminar Leitung sorgt sie für das perfekte Umfeld. Sie ist uns und mir jederzeit zu Hand. Ich fühle mich immer rundum wohl. Liebe Barbara: „Du bist die Beste“!


 
2019 habe ich mich auch entschieden, die Cim Data zu unterstützen. Dieser bundesweit agierender Ausbildungsträger, ist staatlich anerkannt und bildet unter anderem für die IHK Ausbildungsberufe aus. Ich freue mich innerhalb dieser Ausbildungseinheiten den Bereich der Kommunikation zu unterrichten. Besser gesagt zu vermitteln. Mir ist die Darbietung von reinem Lehrstoff nicht genug. Mein Anliegen ist die Praxis. Kommunikation ist ein so wichtiger Bestandteil in unserem Leben, das Erleben und vor allem die Sichtweise der Anderen zu verstehen ist eine Voraussetzung für ein friedvolles Miteinander. Das Suchen nach Gemeinsamkeiten sollte im Vordergrund stehen.


 
Das Jahr 2019 war für mich ein Traum, ich konnte jetzt bereits im dritten Jahr meine Erfolge innerhalb und außerhalb des Bodybuildings steigern. Interessante Menschen sind zu meinen Wegbegleitern geworden. Ich durfte viel Lernen.
 
Für das Jahr 2020 wurden neue Weichen gestellt. Was daraus wird, könnt ihr hautnah auf meinen sozialen Medien verfolgen.
 
YouTube
Instagram
Facebook
 
Ich wünsche uns allen ein Jahr, in dem wir wachsen können, indem wir unseren inneren Zielen näherkommen und in dem wir gesund bleiben.
 
Euer GaFit Stefan

Comments

  1. Avatar

    Ein super Artikel, das Jahr 2019 war für uns extrem erfolgreich und ich freue mich extrem auf das Jahr 2020!

Leave a Comment